Biographie


Sie ist sexy und ein echtes Multitalent: Mit ihrem Markenzeichen, den stets schwarz weißen Outfits, gilt Madeline Willers, junge Stimmschönheit aus der Gegend Stuttgarts, als attraktivstes Aushängeschild des Neuen Deutschen Popschlagers. Eine passionierte und hart arbeitende Showpersönlichkeit, die weiß, sich in Szene zu setzen – optisch wie akustisch.

Das Gesangstalent ist nicht nur einfach ein weiteres, austauschbares „Schlagersternchen“, ihr eigener Kosmos drehte sich schon immer um die Musik. Madeline Willers, die 1994 im baden-württembergischen Backnang geboren wurde und aktuell in Wüstenrot lebt, entwickelte ihre Passion für die Musik früh. Ihr Musiklehrer erkannte bereits damals das Ausnahmetalent in der jungen Sängerin und riet ihr zu einer klassischen Gesangsausbildung, die Madeline parallel zur Schule absolvierte. Darauf aufbauend nahm sie Pop-/Gesangsunterricht bei verschiedenen renommierten Gesangs-Coachs.

Das 1. EP-Album „Bauchgefühl“ erschien im November 2013 und wurde von dem Produzenten Torsten Bader produziert.

Im Juni 2014 machte die ambitionierte Sängerin ihr Abitur und konzentriert sich seitdem voll und ganz auf ihre vielversprechende Gesangskarriere. Dafür arbeitet sie auch an ihrer Bühnenpräsenz und nimmt Tanz- und Schauspielunterricht. Eine fantastische Gesangsstimme, die nicht nur professionell ausgebildet, sondern auch unverwechselbar ist, Leidenschaft für die eigene Musik und den gelebten Wunsch, ihre Fans mit ihren Songs und ihrer Show glücklich zu machen.

2015 veröffentlichte Madeline Willers ihre beiden Singles „Bis zum Himmel und zurück“ und „Uns gehört die Nacht“, produziert von Ivo Moring. Es folgten u.a. Auftritte in der Porsche-Arena in Stuttgart mit Andreas Gabalier, Dj Ötzi und voXXclub, dem Dorf-Air in Kirchaich u.a. mit den Dorfrockern und Heino oder dem DK4-Schlagerfestival in Dänemark, u.a. mit Hansi Hinterseer, voXXclub, Cappuccinos und Rosanna Rocci. Trotz des turbulenten Musikbusiness und ihren ambitionierten Plänen vergisst Madeline Willers dabei übrigens ihre Heimat nicht und engagiert sich auch noch als musikalische Botschafterin für den „Verein für Kinder Backnang e.V.“.

Musikalisch ist sie am Puls der Zeit: Dance-Pop meets Schlager. Ihre Musik ist lupenrein, modern und poppig. Vielleicht wäre es gewagt zu sagen: „Der Zeit voraus“, aber in jedem Falle besticht ihr Sound und die zeitgemäßen Texte durch einen hohen Wiedererkennungswert und dem Wunsch nach mehr.

Mit ihrem offenen Wesen, ihrem natürlichen Charme und ihrer kreativen Vielseitigkeit liefert Madeline Willers Musik für „Junge und Junggebliebene“, die ein großes Publikum anspricht und gleichzeitig einzigartig und authentisch ist. Es scheint an ihrem sehr liebenswerten, einnehmenden Wesen zu liegen, dass man Madeline, einmal kennengelernt, nicht mehr so schnell vergisst.

Gemeinsam mit ihrem Team startet sie voller Leidenschaft, Tatendrang und Energie in ihre Zukunft. Mit ihrer Single „Bessere Hälfte“ aus dem Debüt-Album „Wir sind ewig“, etablierte sie sich in der Championsleague nicht weniger als 23 Wochen in der TOP 100 der Radio-Airplays. Am 24. März 2017 erschien ihr Debüt-Album „Wir sind ewig“! Nach der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums tourte sie durch verschiedene Städten Deutschlands.

Sowohl ihre akustischen als auch ihre optischen Reize konnten in zahlreichen Fernsehsendungen bewundert werden: Live zu Gast im SWR Studio in der Landesschau, „Immer wieder  sonntags“ ARD, „Musik auf dem Lande“ MDR, Sendung Landesschau mobil, Story über die Heimatgemeinde Wüstenrot.

Die Jury des „The Akademia Music Award“ konnte sie von sich überzeugen. In der Kategorie bester Pop Song gewann sie den Preis für „Bessere Hälfte“.

Auf der Arosa-Schlagerschiffreise im Juni 2017 mit Uwe Hübner und anderen Künstlern bezauberte Madeline Willers das Publikum.

Im Juli 2017 erfüllte sich die junge charismatische Künstlerin mit ihrem 1. Open Air in ihrer Heimatgemeinde Wüstenrot einen Traum. Im Rahmen des Dorfplatzfestes begeisterte sie viele Fans die aus ganz Deutschland angereist waren, um sie zu sehen.

Mit ihrer neuen Single „Frei wie der Wind“ die am 28.07.2017 erschienen ist, gewann Madeline Willers den „Apollo-Musikpreis“ beim Sommerhit-Wettbewerb auf SCHLAGERportal. Beim „Wenn die Musi spielt“ Sommer Open Air 2017 mit über 10.000 Besuchern in Bad Kleinkirchheim, konnte die junge Pop-Schlagersängerin 2 x im Vorprogramm mit ihrem Talent überzeugen. Auch beim Paldauer Open Flair 2017 auf dem Grazer Schlossberg begeisterte Madeline Willers im Vorprogramm an 2 Abenden das Publikum mit ihren Songs.

Durch die Verleihung des VDM-AWARD 2017 Internationaler Grand Prix der Musikschaffenden für den Song „Bessere Hälfte“ , wurde ihr Talent vom Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) gewürdigt.

Von der 1963 gegründeten Deutschen Disc-Jockey Organisation (DDO) erhielt Madeline Willers im September 2017 DDO-Chartbreaker Internet-Gold Platz 1 für den Song „Bessere Hälfte“.

Nun plant Madeline Willers den Aufstieg in die erste Liga des Schlagerpop.
Denn eins ist sicher: Das Ausnahmetalent Madeline Willers wird im Olymp des Deutschsprachigen Schlagerpops ihre Spuren hinterlassen!

error: Content is protected !!